bikefittingkerken.de
bikefittingkerken.de

Rücken und Beckenhaltung

Der Rücken sollte möglichst gerade gehalten werden. Eine übermäßige Überstreckung ist genauso zu vermeiden, wie eine übermäßige Stauchung. Eine Stauchung würde bedeuten, dass der Fahrer mit einem Buckel fährt.

Mann sollte mit der Rückenhaltung aber nicht gegen seine natürliche Anatomie ankämpfen. d.h. , wenn der Fahrer einen Rundrücken hat, wird eine gestreckte Haltung auf dem Rennrad zu Problemen evt. sogar schmerzen führen.

 

Das Becken sollte auf dem Sattel nicht gekippt werden. Der Sitzdruck sollte über die Sitzknochen auf den Sattel übertragen werden. Falsche Sitzlängen führen zum kippen des Beckens.