bikefittingkerken.de
bikefittingkerken.de

Arme und Handgelenke

Die Arme sollten immer leicht angewinkelt werden. Wird mit zu großer Sitzlänge gefahren, neigt der Fahrer zu durchstrecken der Arme. Stöße werden so schlecht abgefangen. Die Aerodynamik ist ebenfalls bei gesteckten Armen schlechter als mit angewinkelten Armen.

Die Arme sollten nicht nach außen gestellt werden um eine größere Windangriffsfläche zu vermeiden. Die Griff-Armposition sollte regelmäßig gewechselt werden, um eine Überanspruchung der Gelenke und der Haltemuskulatur zu vermeiden.

 

Die Handgelenke sollten möglichst nicht zu stark abgewinkelt werden. Bei zu stark abgewinkelten Handgelenken können schmerzen die Folge der statischen Belastung sein.

 

Auf dem Bild des Rennradfahrers unten, sieht mann sehr schön, wie der fahrer inder Unterlenkerhaltung die Arme anwinkelt. Er hält seine Handgelenke gerade und die Arme werden nicht nach außen gestellt.