bikefittingkerken.de
bikefittingkerken.de

E-Mail / Rückmeldungen

...Hier kommt mein Feedback zum Bikefitting meiner beiden Räder, nachdem ich leider gesundheitlich etwas zurück geworfen wurde.

Aber jetzt rollt es wieder - und das mehr als ordentlich.
Das Fitting für das schwarze Felt war ja knifflig, aber ich muss sagen, dass ich mich mit jeder Fahrt immer wohler fühler. Ich sitze entspannt, sportlich und kann dadurch lockerer an der Trittfrequenz arbeiten. Auch das Tempo profitiert davon und die Fahrten werden länger, da ich ohne Probleme auf dem Rad sitze.
Die ersten Fahrten auf dem Giant-Tria-Rad waren gewöhnungsbedürftig - die deutlich kompaktere Sitzposition war ungewohnt. Ich wollte mich immer weiter nach vorne strecken. Aber auch das wird von Fahrt zu Fahrt natürlich. Zudem spüre ich weniger Belastung in Nackenbereich.
Ich freue mich auf die weiteren Ausfahrten und gucke jetzt nach RTF-Terminen. Zudem wartet ja der Triathlon in Aldekerk. Das wird ein Spaß mit dem Dank dir passendem Material. Danke nochmal dafür...

 

 ....Ich danke dir an dieser Stelle erstmal für den erfolgreichen und lehrreichen Nachmittag bei dir. Nicht nur die vorgenommen Einstellung, sondern auch deine Erklärungen der einzelnen Möglichkeiten und Hintergründe waren sehr lehrreich für mich. Viele Dank auch für die schnelle Zusendung der Unterlagen/Auswertung.

Gestern war ich das erste mal nach dem BikeFitting auf dem Rad (Rolle) für ca. 90 Minuten. Mein erster Eindruck ist sehr positiv gewesen. Zum einen habe ich durch die Veränderte Position des Aerolenkers keinen Druck auf den Schulterbereich verspürt und zum anderen war es im Fußbereich nicht so das die Füße einer Zeit eingeschlafen sind. Es war definitiv weniger als in der Vergangenheit. Alles in allem habe ich ein sehr gutes Gefühl auf dem Rad gehabt, auch wenn wir vll. „nur“ kleinere Veränderungen vorgenommen haben.

Alles in allem kann ich dir nur eine absolut Positives Feedback in allen Bereichen mitteilen. Wie bereits besprochen, hoffe ich dass wir auch in Zukunft in Verbindung bleiben.....

 

Hi Ralf, 

Wollte mal Rückmeldung geben. Erstmal, frohe Ostern euch! 

Zum bike, ehj, der HAMMER. Hab jetzt fast 500k abgespult und der Bock rennt wies Gewitter. Viel angenehmer in jeglicher Position!!! Das hast du echt klasse und Vorallem total herzlich und kompetent gemacht. Vielen Herzlichen dank dafür. 

.......

Danke für die Unterlagen
Bin schon ein paar mal gefahren (mit dem roten Rad) ist ein viel besseres Fahrgefühl.
Deine Einstellungen sind sehr gut. Vielen Dank....

 

 

....nachdem ich Sonntag das erste mal seit dem Fitting mit dem Giant draußen gefahren bin, kurz ein RIESEN DANKESCHÖN!
 
Das Bike fährt sich super genial, eine richtige Freude!!!
 
Man wird sich schlagartig der eigenen Leidensfähigkeit klar, sobald das Rad korrekt eingestellt bin :D
 
Sei mir nicht böse, ich erzähle jedem, der sich nicht wehrt, dass du diesseits des Rheins meine Top-Adresse bist...jenseits des Rheins war ich ja noch nicht ;-)
.....

 

...ich bin nach wie vor schwer begeistert, vor allem weil ich so viel Neues von dir erfahren durfte. Wirklich total interessant!
Auch wenn schon über eine Woche vergangen ist und ich während dieser Zeit keinen einzige freien Tag hatte - selbst an den Feiertagen nicht - so hatte ich es dennoch geschafft mich zwei mal aufs Rad zu schwingen.
WAHNSINN! Meine Sitzposition ist spürbar verbessert! :-) Ich hätte nicht gedacht, dass ich den Unterschied bemerke…

....

bin nach dem Bikefitting nun mehr als 200 Kilometer gefahren.

Ich habe eine spürbare Leistungsverbesserung verbuchen können. Ich bin eindeutig schneller geworden und mein Puls ist deutlich gesunken.

Alles in allem Perfekt. Auch die Probleme mit meinem Knie sind eindeutig verschwunden und ich kann mich nun sorgenfrei aufs Rad setzen, ohne wieder Angst haben zu müssen, dass ich Schmerzen habe! Super.

Das Bikefitting bei dir war eine meiner sinnvollsten Investitionen in diesem Jahr in mein Hobby! Dazu war die Zeit bei dir mehr als angenehm. Alles sehr menschlich, freundlich, top!

Danke für deine Hilfe und weiterhin alles Gute!

.....

...

ich war vor 2 Wochen zum Bikefitting bei Dir, habe inzwischen etwa 150km 
mit dem eingestellten Rad hinter mich gebracht und wollte ein kurzes 
Feedback geben.

Ich kann spürbar mehr Kraft aufs Pedal bringen, auch sitze ich 
"entspannter" auf dem Rad, keine Schmerzen am Rücken, Hüfte oder Beinen.
...

...

Dank Deiner Hilfe habe ich am Wochenende meine 1te Olympische Distanz
gemeistert! Was soll ich sagen? Radfahren war meine beste Disziplin

Deine Einstellung fühlt sich Super an, der Satteltip ist der Kracher! Freue mich auf den nächsten Besuch bei Dir! Meine Frau ist ja die Nächste!

Ein Besuch bei Dir zum Fitting ist uneingeschränkt empfehlenswert!
...

....

hier mein kleiner Bericht von meiner Dolomiten Tour.

Dank deiner großen Bemühungen mein Bike optimal einzustellen habe ich alle Touren besser geschafft als gedacht.

Ich habe keine Schmerzen in den Beinen oder irgendwo anders gespürt. Selbst Anstiege über 30 KM (Würzjoch) oder das

Stilfserjoch habe ich gemeistert. Am letzten Tag habe ich noch 130 KM mit 2200 hm locker geschafft und das alles in ca. 800 bis 2200 hm

Nochmals VIELEN DANK dafür.

.....

 

...

nochmals vielen Dank, dass Bonnie und ich so schnell kommen durften. Letzte Woche kam dann auch mein superbreiter Specialized-Sattel, den ich mit Christophs Hilfe und Lot-Gefälle (ich sitze voll lehrbuchmäßig, finde ich) montiert habe. Sonntag dann die erste längere Strecke.
 
Der Hammer! Danke!
 
Zum ersten Mal habe ich meine Sitzhöcker gespürt. Und statt Energie ins Hinter-Hin-und-Hergeschiebe zu verschwenden, konnte ich mich einfach aufs Fahren konzentrieren. Durch den Sattel war die Lenkerhaltung auch irgendwie noch besser/angenehmer (egal ob Ober- oder Unterlenker). Super!
 
Also, wenn du demnächst von einem schwarzen Blitz überholt wirst, dann bin ich das! ;-))
...
...
Viele Grüße aus dem sonnigen Portugal. Das Rad läuft super. Einstellung ist sportlicher aber dennoch gut für Touren. 
 
Komme dann gerne auf das kurzen des Schaftes auf dich zurück ...
...
Ich bin Heute zum ersten Mal eine längere Tour 175 km mit der neuen Einstellung gefahren
Hat super geklappt hatte keine Probleme und wie bei den letzten kürzeren Fahrten ein super Speed
Danke nochmal für deine Mühe

...

vielen Dank für die zügige Übermittlung der Daten. Bevor ich mir diese in Ruhe ansehe, muss ich dir mitteilen, dass du einen neuen Fan gewonnen hast. Der ist wohl schon etwas älter aber nicht weniger begeistert.

Ich fand die 3 Stunden bei dir einfach genial. Da hat alles gestimmt. Über die Vorbereitung, deine Erklärungen bis hin zu den aktiven Einstellungen. Einfach topp!

 

Kaum zu Hause habe ich mich auf eine 70ger Tour gemacht. Und ich muss sagen:"einfach perfekt"! Alles fühlte sich "einfacher" und weniger "aufwändig" an. Ich hatte wirklich das Gefühl auf einem anderen Rad zu sitzen und bin total zufrieden. Nochmals vielen Dank für alles und ich werde nach ein paar weiteren Touren nochmals ein Feedback geben.

 

nach ein paar Tagen

 

 

nun habe ich mit deiner Einstellung etwas mehr als 300Km zurück gelegt. Dabei auch eine Tour mit 105Km. Und ich muss sagen:"einfach phantastisch!"

Ich habe kaum noch Probleme im Nacken, die Dammbeschwerden sind nahezu verschwunden, der Wiegetritt fühlt sich um einiges besser an und letztendlich, wie schon im ersten Mail beschrieben, fühlt sich alles besser an. Der Unterschied zu vorher ist deutlich spürbar. Auch die Kraft, die man aufs Pedal gibt, scheint besser und größer zu sein.

Um es in einem Satz zu sagen:" super und ich bin total zufrieden".

Nochmals vielen Dank und dir eine gesunde und schöne Zeit.

 

Mit sportlichen Grüßen

....
 
Aber der Reihe nach:
Die Anpassung des Rades war schon etwas gewöhnungsbedürftig, ich habe aber recht schnell gemerkt, dass das auf jeden Fall besser ist.
Vorher hatte ich nach dem Radfahren auch immer Probleme mit dem rechten Oberschenkel-davon merke ich nichts mehr!
Die Umstellung auf die sportlichere Sitzposition bringt ein bisschen Muskekater mit sich, aber der Vorteil überwiegt ;-)
Problematisch waren nur mein Triathlon-Lenker und der Sattel, den Lenker habe ich nachjustiert, dann ging es halbwegs.
Das habe ich mitlerweile komplett geändert, ich habe jetzt den T3+ und, ebenfalles von Profile Design, den Sattel Vertex montiert.(nach Empfehlung)
Jetzt ist es nahezu perfekt!
 
Lange Rede, kurzes Sinn:
Das Anpassen und Deine Tipps haben sich auf jeden Fall gelohnt!
Vielen Dank nochmal für Deinen Service und Dein Entgegenkommen.
 
....
....
 
etwas spät, aber ich hatte dir ja versprochen, dass ich mich noch einmal melde:
Ich bin begeistert!!! .... habe mir den Sattel aus deiner Empfehlung gekauft und fahre nun auch gerne längere Strecken. Auch meine Füsse schlafen nicht mehr ein.
Generell bin ich nun wesentlich öfter mit meinem Rad draußen auf der Strasse unterwegs. - Macht nun richtig Spaß !!!! :)
Ich sage noch einmal: DANKE - der Besuch bei dir hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Als nächstes steht nun Rad am Ring an, worauf ich mich schon sehr freue.
 
....

 

Hallo Ralf,

 

entschuldige meine späte Rückmeldung. Ich war die gesamte letzte Woche beruflich unterwegs und komme leider erst jetzt dazu zu mailen :(

 

Die erste Ausfahrt war klasse, habe direkt eine Runde über 80 km und am Sonntag dann nochmal als Koppeleinheit über 60 km mit dem Rad gedreht. Das Gefühl war schon ganz ordentlich, zu viel Druck am Sattel kam dabei nicht auf.

 

Meine Pedale habe ich am Wochenende getauscht und versucht entsprechend einzustellen. Dürfte ich denn auf dein Angebot nochmal zurückkommen, zwecks Pedaleinstellungen bzw. Positionskontrolle nochmal rumzukommen?

...

Melde micht etwas später weil ich erst mehr Kilometer machen wollte.

Habe jetzt eine RTF und mehrere Wege zur Arbeit zurückgelegt und muss sagen das ich um 
einiges besser auf dem Rad sitze.
Auch versuche ich daran zu denken das ich drücke und ziehe.
Alles in allem ist es für mich eine deutliche Verbesserung zu der Zeit vor dem fitting.
Was ich eventuell wieder ändern werde ist der Vorbau.
Da will ich einen 90er oder 100er montieren da ich in Oberlenkerposition die Nabe vor 
dem Lenker sehen kann.
Ansonsten kann ich nur sagen TOP.
Der Rest muss aus den Beinen kommen :-)< Neues Textfeld >>

Hallo Ralf,
meine Saison ist zu Ende:-(

Am Sonntag vielleicht noch eine RTF, dann beginnt die Vorbereitung auf 
die nächste Saison ;-)
Die Umstellung auf die tiefere Position hat problemlos geklappt! Ich war 
gefühlt sofort etwas schneller, da weniger Luftwiederstand.
Die Umstellung auf die Aero-Position ist mir anfänglich schwer gefallen. 
Da habe ich drei Wochen lang experimentiert, vor, zurück, hoch und 
runter und bin im Training aber immer locker deine prognostizierten 
2km/h schneller gewesen. Und dies trotz gefühlter und gemessener 
geringerer Kraft auf den Pedalen.
Das Zeitfahren in Bad Dürrheim 16km mit ca. 200hm habe ich mit einem 
Schnitt von etwas über 36 km/h bewältigt. Da war ich nicht ganz 
zufrieden. Es lief dann aber auf den beiden anderen Etappen gefühlt 
immer besser. Auch in der tieferen Unterlenkerposition mit dem 
schmaleren von dir empfohlenen Lenker habe ich keine Probleme gehabt. 
Also für mich ein ganz ordentliches Ergebnis erreicht, zumal ich ja 
keine richtige Bergziege bin und in den drei Tagen knapp 2.500 hm zu 
überwinden waren.
Dafür dann in Münster die 136km in 3Std 20min absolviert und 40ter 
meiner Altersklasse geworden. Aus meiner Startgruppe heraus bin ich 
sogar als dritter meiner Altersklasse ins Ziel gekommen. Also hat dein 
Bike-Fitting mit meinem Training doch zu ganz guten Ergebnissen am Ende 
der Saison geführt.

Danke noch einmal dafür. Ich empfehle dich natürlich auch immer weiter 
;-)

Grüße aus Dortmund

Jens

Hi Ralf,
 
ich muss mich nochmal für einen grandiosen Saisonabschluss bei Dir bedanken:
- Paris-Brest-Paris 1.236 km mit 12.000 HM
- Ötztaler 250km mit 6.000 HM
- Belchen Satt 600km mit 13.000HM
 
ist dank Deiner Einstellungen am Rad einfach super gelaufen.
Ich habe mich noch nie so wohl auf dem Rad gefühlt.
Trotz einer Dauerbelastung von teilweise über 22 Stunden auf dem Rad hatte ich keine Probleme mit Nacken, Schultern, Rücken, etc.
 
DANKE!!!

 

 

....
ich habe gestern mit der neuen Einstellung einen 39,6er Schnitt auf 40km im Triathlonwettkampf gedrückt (pers. Bestleistung) und mich noch zurück genommen wegen des  anschließenden Laufes.
 
Mein Radgefühl war viel besser. Konnte richtig den Druck entwickeln und ohne Schmerzen am Damm fahren (habe mir den Vertex gekauft, danke für den Tipp)

.....

....Du sagst es Versuch macht klug. Der neue Sattel ist bestellt. Bin am Freitag mit Freunden eine Runde gefahren. Das bike läuft wahnsinnig gut. Sehr entspannte Einstellung, ich Zappel nicht mehr hin und her der Druck auf dem Pedal ist schon sehr sehr gut. Denke das waren gute 3 km/h im Schnitt besser als sonst. Konnte problemlos einen Dauertempo von 35-37 km/h halten und das auf dem kleinen Ritzel....

Das ging ja flott....
49,54 km mit nem Schnitt von 29,06...
.... Und 2 Pausen.....
An die andere Haltung der Handgelenke ( Ellebogen nicht nach aussen drücken ) muss ich mich erst noch gewöhnen und mich immer wieder dazu ermahnen.
Aber von treten her ist es nun gaaaanz anders, gefühlt viel leichter!
War goldrichtig zu dir zu kommen...

 

.....
 
Nun das Fitting war ein voller Erfolg. Die Position ist sehr angenehm :-).
 
Beim Vorbau lag ich ja zwischen 120 und 130 mm. Hier habe ich mich dann doch für 130 mm entschieden, was die beste Lösung ist. Ich habe auch Deine anderen Tipps umgesetzt. So verschiebe ich die Position auf dem Sattel leicht nach hinten, wenn es bergauf geht, was wirklich hilfreich ist um mehr Kraft auf die Pedale zu bekommen. (Vor allem im Sauerland). Auch das Wackeln habe ich eingestellt und ich nutze die Kraft um diese auf die Pedale zu bringen.
 
Auch bei Petra gibt es weitere Erfolge. Sie fährt seit 2 Wochen mit dem Shimano SPD-SL System. Nach dem wir einen guten Mavic Schuh für Sie gefunden habe ist sie sogar ganz begeistert vom Klick-Pedal. Zitat „Ich habe viel mehr Kontakt zum Rad“ Das merke ich jetzt auch deutlich. Wir werden nur den Sattel etwas höher machen müssen, weil im Vergleich zum Turnschuh das Klickpedal eine leicht verändert Situation im Bezug auch Sattelhöhe <-> Pedal hat. Das sollte aber kein Problem darstellen.
 
Alles in Allem war das Fitting sehr sinnvoll und auch wirklich nett.
Wenn wir ein neues Rad kaufen werden wir Dich sicher wieder heimsuchen :-)
 
Vielen Dank für Deine super Leistung.

.....

auch hier gelang eine, für dieses Handicap, annähernd perfekte Einstellung. Ich denke hier sollte eine Mehleistung von 20 bis 40 Watt realisierbar sein.

 

Hallo Ralf,

kurze Info zu Hockenheim.

Habe super gut gesessen und auf den 60 Kilometern einen Schnitt von etwas mehr als 32 Km/h geschafft.

Ich denke mit einem Antrieb kann sich das durchaus sehen lassen und ist nur möglich wenn man perfekt sitzt.

Also danke nochmal für deinen unbezahlbaren support.

 

Thomas

Nachdem das Wetter nun ja endlich ein vernünftiges Training zulässt, wollte ich dir noch eine kurze Rückmeldung bzgl. der neuen Radeinstellungen geben! 

Ich bin mit beiden Rädern sehr zufrieden. Am angenehmsten ist wirklich, dass die Sitzhöhe nun bei beiden Rädern gleich ist. Dadurch habe ich auch ein sehr gutes Druckgefühl und kaum Ermüdungsgefühle in den Beinen. Auch nach langen Fahrten nicht. Auch die Einstellung der Schuhplatten führt zum Gefühl von mehr Kraft auf dem Pedal. Ein bisschen gewöhnen muss ich mich noch an die weiter nach hinten verlagerte Sitzposition und die gestrecktere Haltung grade beim Rennrad. Ob sich das ganze jetzt schon in höheren Wattzahlen niederschlägt, kann ich nicht so genau sagen, aber das Gefühl ist jedenfalls top! In 3 Wochen ist der erste Sprint Wettkampf und nach dem Ironman 70.3 im Kraichgau Mitte Juni kann ich dir endgültig sagen, ob es sich spürbar in Leistung auswirkt... :-)

Hi Ralf,
vielen Dank für Deine Email. Wir sind jetzt in der Nähe von Cambrils und das Wetter ist einfach nur Top. Ich bin jetzt 2 Touren a 75 km gefahren und beide mit ungefähr 450 Höhenmetern.
Es ist einfach unglaublich. Wenn ich mich auf das Rad setze, denke ich als erstes, dass ich einen neuen Sattel habe. Das Sitzgefühl ist nach deiner Einstellung so anders, so richtig! Kein hin und her rutschen bis man endlich gut sitzt. Nein, drauf gesetzt und nicht mehr verändert. Perfekt! 
Dann kommt der Tritt in die Pedale. Ich bin total begeistert, wie gut sich das anfühlt. Es fällt mir richtig schwer im Ga1 Bereich zu fahren, das Gefühl auf der Pedale verlangt nach Power. Kein eingeschlafener Fuß mehr!! Keine eingeschlafenen Finger mehr. Dafür Druckstellen am Handballen, da ich die Position der Hände kaum ändere. Weil es sich einfach richtig anfühlt. Leute, die in teure Laufräder investieren um mehr Speed,zu bekommen, können ihr Geld lieber in ein Bikefitting bei dir investieren. Das bringt mehr und ist viel billiger! Vielen Dank nochmal. Anbei ein Foto.<< Neues Textfeld >>

sehr sportliche Einstellung

Dem Fahrer dieser Zeitfahrmaschine habe ich bereits sein Rennrad eingestellt. Folgende Rückmeldung habe ich erhalten:

 

Hi Ralf, schonmal ne kurze Rückmeldung :

Kleine Tour gemacht, anfangs gewöhnungsbedürftig, aber je länger die Tour desto wohler fühlte ich mich und der Knaller kam am Berg.
So fühlt sich das also an, wenn man mit Druck den Berg hochballern kann?!? Einfach geilomat!!!! ......

 

Danke für die Rückmeldung.

 

Ich bin überzeugt,dass er mit der Einstellung seiner Zeitfahrmaschine ähnlich gute Erfahrungen machen wird.

ein echter Hingucker mit sehr guten Komfort-Eigenschaften.
viel Erfolg mit Deiner neuen Rennmaschine! Die Giant Familie wächst und wächst!

Unglaublich, wie viel gezielte Handgriffe vom gesamten Feeling her ausmachen! Ralf hat es wirklich drauf und weiß was er tut. Diesen Service kann man allen Radfahren, natürlich besonders denen, die schon einmal eine längere Tour in Kauf nehmen, nur wärmstens ans Herz legen. Preis-Leistungsverhältnis ist einfach super. Da kann der Sommer kommen!

LG Thomas aus Straelen

Hallo Ralf,
wie versprochen melde ich mich noch einmal. Die Optimierung der Sitzposition hat sich positiv bemerkbar gemacht.
Ich sitze fester und bequemer im Sattel. Der Druckpunkt der Pedale hat mir dazu verholfen im Sprint auf 64 km/h zu beschleunigen:-))

Bei der Vereinsmeisterschaft konnte keiner mein Hinterrad halten, nachdem ich mich in der zweiten Runde von vorne abgesetzt habe.

Vielen Dank noch einmal!! Ich werde mit meinem Zweit fahrrad noch einmal zu Dir kommen.

MIt freundlichen Gruß

 

 

... leider ohne Bild

...nach 2 Monaten und einigen Kilometern hier nun mein Fazit...SUPER, HAMMERGEIL!!!


Nach den ersten 2 Ausfahrten hatte ich zuerst ein wenig zweifel, da mein linkes Knie schmerzte. Aber das war es dann auch, danach ging es nur noch vorwärts und/oder aufwärts. Egal ob es der Nacken, die Schultern oder der Rücken ist...nichts schmerzt mehr!!! Auch die Kraft, die ich jetzt in die Pedale drücke, es kommt auf die Straße an! Ich merke und sehe es an der Distanzlänge bzw. an der Durchschnittsgeschwingkeit...beides zeigt nach oben und das gibt nochmal nen extra Schub Motivation. Ich habe echt das Gefühl, ich habe ein anderes Rad! .......

.....Ich freue mich jetzt schon auf meine nächste Triathlonsaison und auf das Bike-Fitting meines Rennrades im Januar!!!

Vielen Dank nochmals und viele Grüße,

tut mir leid für die späte Rückmeldung. Die neue Position gefällt mir sehr gut und fühlt sich auch gut an.  Wie Du auf dem Foto siehst sitze ich schön sportlich-tief, aber ein Ex-Profi wie Marcel Wüst is da natürlich noch tiefer :-)

 
...ich bin zwar erst ca.150 km mit meinen Triathlonrad gefahren,aber es ist der Hammer. Ich habe keinerlei Schmerzen, Verspannungen oder sonstiges. Es macht richtig Spaß!
Auch die Einstellungen am Rennrad sind perfekt! Ich habe endlich keine Schmerzen mehr in den Oberschenkel.
Vielen Vielen Dank nochmal für Deine Geduld!
Ich habe Dich schon weiterempfohlen!!! :-)
 
Wir sehen und bestimmt auch bald wieder...

...

Ich war letzte Woche Samstag in Eslohe (Hochsauerland) und bin dort eine RTL mit 150km und 2300HM mit den neuen Bike Einstellungen gefahren. Die durchgeführten Einstellungen bzw. Korrekturen sind wirklich optimal eingestellt. Mein Sitzgefühl war großartig und ich hatte zu keinem Zeitpunkt ein negatives Gefühl. Die neue Sattelhöhe ist wirklich sehr gut. Da wird nichts mehr verstellt!!! Ich konnte bei dieser RTF alle Positionen ausgiebig testen. Ich hatte schnelle Abschnitte in Rennposition am Unterlenker, Normale "Bremsgriffposion" sowie auch Anstiege in "Handposition 2" ;-) dabei. Alle Griffpositionen fühlten sich gut an. Die Entscheidung einen neuen Radschuh eine Nummer kleiner (also passender!) zu kaufen, hat sich auch positiv bewertet. Der Fuß war sehr stabil und die zu übertragende Kraft aufs Pedal aus meiner Sicht viel effizienter.
 
Ich bin froh, dass ich das professionelle Bikefitting mit Dir gemacht habe!

...

...nach der Neueinstellung meines Rades habe ich jetzt 2 Touren von 42 bzw. 65 km unternommen.

Gefühlsmäßig würde ich sagen, ich habe ein neues Rad.
Unglaublich, wie sich die Sitzposition verändert hat. Ich hätte es vorher nicht für möglich gehalten.

Ich bin restlos begeistert....

sehr schönes Kuota Rennrad. Auch hier ist der Rahmen grenzwertig klein.

 

hier wurde das Rad an das Handicap des Fahrers angepasst. Der Fahrer Tritt mit einem Bein. An der linken Seite trägt er eine Beinprothese. Es hat mich sehr gefreut einem so Ehrgeizigen Menschen beim Erreichen seiner Ziele behilflich zu sein.

 

seine erste Rückmeldung:

 

gutes Sitzgefühl mit etwas Gewöhnugsbedarf.

 

Nach seinem Rennen am Nürburgring bekomme ich eine weitere Rückmeldung.

 

leider mußte hier zur Reduzierung der Sattelüberhöhung der Vorbau gedreht werden. Die Einstellung zeugt von einem tendenziell zu kleinem Rahmen.

Hier macht BikeFitting Spaß!

 

Hey Ralf, jetzt nur ganz kurz:
Bin gestern 60 km gefahren, kein einschlafen auch bei hohen Geschwindigkeiten, schön viel Druck auf dem Mittelfuss, entspannter Schulterbereich, nur ganz leichte Nackenschmerzen (muss sich noch was gewöhnen), aber das aller Beste, es fühlt sich einfach satter an, kein grosser Rumrutschen um die Passende Position zu finden.

Ich werde die natürlich eine ausführliche Beurteilung für deine Hompage schreiben aber dafür möchte ich vor allem noch das Rennen am We abwarten. 
Unterm Strich möchte ich dir für die Mühe und vor allem dein Herzblut danken, denn das ist unbezahlbar!!!!! 

Melde mich,
Clemens 

P.S. Da steht mein Rad auf deiner Homoage doch tatsächlich auf Platz 1???:-)))))

 

Storck Aero 1

Diese Rückmeldung gehört zum Focus Bike auf der Startseite

 

...so nun ist es drei Wochen her, wo ich dich in Kerken zum "Fitting"
besucht habe.
Erst mal muss ich sagen, dass du echt ein Freak bist, aber im positiven
Sinne...was ergibt Leidenschaft für den Radsport + Kampf um jeden
Millimeter + Einstellen bis in den späten Abend = Ralf Kleckers. Denke
so kann man dich beschreiben!!
Nun zur Einstellung...sitze nun viel mehr im Bike als auf dem Bike, die
Folge besseres Handling & ermüdungsfreieres Fahren, alles im allen eine
sehr gute Einstellung...

....so hatte gestern meine 1. Tour mit dem neu eingestellten Rad! Und ich muss sagen, es war super!!! Echt spitze konnte gut mitziehen, es war ein völlig neues Fahrgefühl! 
Das hast du wirklich super hinbekommen!!! 
Danke!! 

....

 

BikeFittingKerken - Service

...Kurzes erstes Feedback auf Deine wieder einmal perfekte Arbeit!

Lenkerband bzgl. der Dämpfung ist super, Reifen mit 10bar laufen erste Sahne
und Schaltung arbeitet perfekt. Die Bremsen mit den neuen Belägen packen gut
zu, sodass die Abfahrten morgen einen späteren Bremspunkt erlauben
dürften...Im Gegenwind ist fehlendes 16er zu merken, aber wenn der Wind
nachlässt geht es nur noch vorwäääääärts. Außerdem ist das ein Ansporn jetzt
nicht mehr unter 37km/h zu fallen :-) und ik freu mir auf die Abfahrten mit
dem 11er Ritzel :-))))
 ...

Scoppio

...850 km nach dem Bikefitting mein Fazit: super! Keine Verspannungen mehr in Nacken, Schultern und Händen. Mit der neuen Sitzposition fahre ich dynamischer und ermüdungsfreier, das verrät mir auch der Schnitt ;-) Vielen Dank nochmal für Deine Geduld! ...

einfach nur Geil

....ich muss mich nochmals bei dir bedanken. Bin nach meinem Urlaub und 
zweiwöchiger Pause zum ersten mal über 100 km gefahren und hatte 
überhaupt keine Probleme mehr, es hat Riesenspass gemacht!!! Mit meinem 
"alten" Rad wär das nicht möglich gewesen.
......

nach der Optimierung
...
bin am Mittwoch 60 km mit meinem "neuen" Rennrad gefahren, du hattest 
Recht, es fühlt sich direkt ganz anders an. Besonders aufgefallen ist
mir, dass das Anfahren bzw. Antreten am Anfang viel leichter als vorher
fällt.
Mit dem Sattel hatte ich etwas Probleme, hat ein wenig mehr gedrückt als
vorher, war aber auszuhalten.

Insgesamt fährt es sich viel besser, Arme und Rücken sind wesentlich
entspannter.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, auch noch den Lenker
auszutauschen, es macht jetzt wirklich noch mehr Spass zu fahren :).
...

Hallo Ralf 
Zuerst melde ich mich mal bei Dir und sage Danke.
Im Betreff steht mein neues Rad ja nach deinen Einstellungen ist mein Rad neu.
Es hat sich auf dem Nachhauseweg schon super angefühlt aber nach den ersten 70 Km Gestern kann ich nur sagen Super.
Du wolltest das ich min 2 Km schneller werde ja das hat geklappt mein Kraftaufwand ist lange nicht mehr so hoch Sitze viel besser und alles geht leichter.
Ich werde mich nochmal bei Dir in kürze Melden dann machen wir den Vorbau noch ein bisschen kürzer so wie Du das wolltest.
Nochmals Danke ich schreibe auch noch auf deine Web Seite.
LG Dieter

Techniktipps

Eine echte Herausforderung

MTB-fahren mit Handicap - "Beinprothese"

Hallo Ralf,
bin gestern aus dem Urlaub zurück gekommen.
300 Km gefahren wie geplant.
Am Anfang erst etwas ungewohnt aber wesentlich besser.
Mittlerweile fühle ich mich in der neuen Sitzposition wie Zuhause.
Danke nochmals.
Gruß aus Hamm

Thomas Einzylinder :-)

Hallo Ralf,

danke für die schnellen Ergebnisse. Die Rückfahrt war entspannt, ich hatte das Gefühl, dass die Beine und Knie wesentlich runder und effektiver gearbeitet haben. 

Ich gebe Dir nochmal eine Rückmeldung, wenn ich eine richtige Tour gefahren bin. Gestern war es auf unbekannter Strecke dunkel, so dass ich mich immer wieder aufgerichtet habe, um mich zu orientieren. Außerdem hatte ich den Rucksack auf dem Rücken, und ich habe mich ziemlich auf meine Hände und Arme konzentriert, um mich an die richtige Griffposition zu gewöhnen. Ich kann im Moment nur sagen: die Beine laufen absolut super, beim Oberkörper muss ich schauen, wie es ohne Rucksack mit gebeugten Armen funktioniert. Ich werde mich aber schnell dran gewöhnen, glaube ich.

Dir nochmal vielen, vielen Dank für die Vermessung und vor allem für das Tretlager und die Bremsen! Du bist ein ein super Typ, ich finde Deine Akribie und Geduld bewundernswert. Ich hatte das Gefühl, dass Du Dich mehr für mein Rad interessiert hast als ich ;-) 

Viele Grüße aus Neuss,
Stephan

bei normaler Fußstellung alle Winkel im perfekten Bereich. Hier wird der Fuß zu spitz gefahren. Der Kniewinkel wäre, bei normaler Fußstellung 147 Grad Hüftwinkel 92 Grad. Top Haltung - für Triathlon optimiert.

bisher noch keine Rückmeldung / ich wollte euch das Rad aber nicht vorendhalten

Hallo Ralf, bin gerade in Paris. Ich werde am Wochenende die erste lange Fahrt machen und berichten. Ich habe meinem Nachbarn deine Nummer gegeben. Er meldet sich demnächst. Danke nochmal für deine Mühen. Gruß Michael

...

es sind nun etwas mehr als 2 Wochen seit dem Fitting vergangen und ich habe ein paar Kilometer gesammelt.
Ich muss sagen, das BIKEFITTING hat sich total gelohnt!! Danke für die Einstellungen!
Eigentlich kann man es gar nicht glauben, was so wenige kleine aber feine
Einstellungen ausmachen können. Ich kann das BIKEFITTING Kerken beim Ralf wirklich EMPFEHLEN!
Ein unschlagbares Preis-/ Leistungsverhältnis, mit einer Menge an know-how und Erfahrung.
War echt eine lehrreiche Zeit für mich.
Weiter so! ;-) Bis zum nächsten Mal!
...

---
Hi Ralf, heute meine Jungfernfahrt mit meinem von Dir gefitteten neuen
Radl gemacht. 75 km und ich bin begeistert. Ich habe mich richtig wohl
gefühlt. Die Sitzhaltung, Kraftübertragung, Satteleinstellung alles
Perfekt. Mein Radl habe ich eigentlich nicht gemerkt. Vielen, vielen
Dank für diese tolle Einstellung.
Übrigens Du hast die Schaltunf von Cesco [franz Breuer] und von mir
super eingestellt. Es reibt und scheuert nichts mehr. Im Namen unseres
Teams Ciclisti Kempen sage ich Danke und mach Dich darauf gefasst, die
die von uns noch nicht bei Dir waren werden Dich auch noch "heimsuchen"
Liebe Grüße Peter
---

 
...hier mal eine kleine Rückmeldung zum Bikefitting:
 
Ich bin in der Zwischenzeit ein paar hundert Kilometer gefahren.
 
Zusammenfassung in einem Wort: Geil!
 
Aber mal im Einzelnen:
- Knie plus Keil im Schuh ist kein Problem
- Ich wäre so nie auf die Idee gekommen, den Sattel tiefer und weiter nach hinten zu machen - Ergebnis ist aber, dass ich deutlich besser oben über die Kurbel komme und das Gefühl, Kraft ins Nirwana zu schicken ist jetzt vollkommen weg. Ich habe die ganze Umdrehung über Kraft auf dem Pedal, das kommt richtig gut. Letzte Tage abends hatte ich nur eine Stunde Zeit - inklusive Ein- / Ausfahren einen 33-er Schnitt alleine bei ziemlich viel Wind, jetzt am Saisonanfang - das kommt gut. Vor allem waren 25km davon komplett auf dem Triathlonlenker, normalerweise taste ich mich da jetzt erst mal so langsam heran...
- Was mich auch positiv irritiert hat ist beim Absteigen: Beim Fahren hat es mich an sich nicht so sehr gestört, aber früher musste ich erstmal die Knochen langsam aufrichten - das habe ich nicht mehr: Ankommen, absteigen und gut ist. Beim Fahren zeigt sich das dadurch, dass ich wesentlich entspannter bin.
-Der Sattel war auch ein guter Tipp - 100 km letztens und 108 km heute und keine Probleme.
 
Also, das war echt gute Arbeit und die Saison kann echt kommen! 
 
Danke...

...hab gestern das Wetter genutzt und direkt eine Testrunde gedreht.
Erstes Fazit: BIKE FITTING ein voller Erfolg! DANKE!!!
Das Fahrrad fühlt sich echt super an!!!!
Ich hatte das Gefühl (trotz der alten Schuhe), dass ich mehr Druck aufs Pedal
bekomme.
Am Ende des Tages standen 100km auf dem Tacho und keine Beschwerden! ;-)
Ich weiß nicht, ob es nur am bike Fitting gelegen hat, oder Kopfsache,
oder die Mischung aus beidem -> aber es war meine stärkste Runde in diesem Jahr!
Hab Dich direkt einem Arbeitskollegen empfohlen....

...heute konnte ich eine kleine Test-Ausfahrt mit den neuen Einstellungen machen. Ja, ich bin auch einer der positiv mit einem Lächeln nach Hause kam.

Die Sitzposition ist ideal für mich. Keinerlei Probleme mit dem harten Sattel. Ich glaube auch, dass ich relativ schnell unterwegs war. Es war zwar windig, was Vergleiche schwer macht, aber vom Gefühl her kam ich zügig voran.

Vielen Dank für die technischen Erklärungen und die netten Stunden.

Ich melde mich wieder, wenn wir aus Frankreich ( Mont Ventoux ) zurück sind.......

Dieses Rad wollte ich Euch nicht vorenthalten. Es hat dazu geführt, dass ich mal wieder an meiner Homepage arbeite. Zur Einstellung standen (nur) die Trainingslaufräder zur Verfügung.

Aber selbst mit den etwas einfacheren Laufrädern macht dieses Bike einen Bildschönen Eindruck. 

Freue mich auf die E-Mail Rückmeldung.

Corratec C:TIME

erst mal danke ...


Alle Maßnahmen rund um Körperhaltung, Radeinstellungen und Schuheinstellungen wurden von dir auf hohem professionellen Niveau umgesetzt.
Echt klasse!
Deine lockere und ruhige Art und Weise machten die beiden Termine für mich, trotz der doch etwas zeitintensiven Einzelschritte, sehr interessant und kurzweilig.

 

Es hat echt viel Spaß gemacht und mit dem erarbeiteten Ergebnis bin ich mehr als zufrieden...

 
....mir hat der Abend sehr gut gefallen. Deine Begeisterung und Kompetenz für Rennräder ist beeindruckend. Ich habe an dem Abend einiges dazugelernt. Mein Rad und ich sind seit Montag eine richtig gute Einheit. Du hattest Montag ein goldenes Händchen....
 
...da unser Termin am Montag wichtiger war als der mit meinem Chef, wollte der natürlich
am Dienstag wissen, wie es war. Sieht so aus, als wenn Ela schon wieder einen Abend
ohne dich auskommen muss. Herbert ist jetzt auch der Meinung, dass du Radfahren
besser machst.....
 

Wieder eine spezielle Aufgabe zum Bike Fitting.

Es wurde ein alter "Peugot" Stahlrenner mit Shimano600 Schaltung eingestellt.

Leider ist die Rahmengröße zwei Nummern zu Groß, sodaß eine Kompromisslösung gefunden werden musste. Die Einstellung der Schuhplatten war ebenfalls grenzwertig, die Platten lassen sich, weil der Schuh zu groß gewählt wurde, nicht weit genug zurück stellen. Der Druckpunkt liegt aus diesem Grund ca. 5mm vor dem Großzehgelenk.

Nach Anpassung des Sitzbereiches, wurde zur weiteren Griffweitenverkürzung der Lenker etwas nach oben gedreht. So konnte auch hier wieder eine passable Lösung gefunden werden.  

 

hoffe auf Rückmeldung    -    ohne Bild

 

hier die gerade erhaltene Rückmeldung:

 

...habe etwas gezögert mit meiner Antwort, da ich gehofft hatte völlig
"schmerzfrei" berichten zu können.

Habe jetzt ein paar Anfängertrainingsrunden hinter mir.
Die Einstellung scheint auf jeden Fall sehr geholfen zu haben, da ich nicht
mehr so starke Schmerzen habe.
1h langsam fahren geht fast problemlos. Versuche ich darüberhinaus etwas
stärker in die Pedale zu treten oder aber etwas länger unterwegs zu sein, so
stellen sich wieder Schmerzen ein.

Ich werde das jetzt weiter beobachten und hoffe das meine Muskulatur sich an
die für mich neue Belastung gewöhnt...oder aber ggf. noch einmal einen Arzt
aufsuchen.

Der Termin bei Dir hat mir auf jeden Fall sehr geholfen, war extrem
informativ und hat nebenbei noch viel Spaß gemacht. Hat mich alles schwer
beindruckt.:) Spätestens wenn ich mir schon hoffentlich bald, fast
Beschwerdefrei ein Neues Rad kaufen werde, werde ich auf die Daten wieder
zurückgreifen...

Der Fahrer dieses Rades moechte eine Rennradeinstellung, die nicht zu extrem sportlich ist.

Als Optimierung wird noch die Vorbaulänge und ein schmalerer Lenker angebracht. Die Neigung des Fahrers zum Rundrücken soll so weiter minimiert werden.

 

E-Mail Rückmeldung:

 

So, ich habe heute die erste Runde nach dem Bike-Fitting gedreht.

Und ich kann sagen, ich bin voll begeistert. Das Tüpfelchen auf dem i war sicherlich auf einen 2 cm kleineren Lenker zu wechseln und den Vorbau zu ändern. Auch Deine, ich möchte sagen mm genauen Einstellungen, sorgen dafür, das ich nun voll "im Rad" sitze. Ich hatte auf den heutigen 70 Km keinerlei Rückenbeschwerden, dafür aber nen richtig satten Antritt.

Die Rahmenbedingungen ( ja, ich nehme noch nen Malzbier light ) machen
die Sache rund !!!

 

Gerne wieder...ich kann es nur weiterempfehlen...

 

viele Grüße …....

Cannondale in Matt schwarz weiß

An diesem Rennrad fällt, nach der Optimierung, die extreme Sattelüberhöhung auf. Diese ist möglich, weil der Fahrer einen kleinen Rahmen gewählt hat. Durch die enorme Beweglichkeit des Fahrers, kann diese Raceposition durchaus zu einem großen Geschwindigkeitszuwachs führen. Der Druckpunkt zum Trettlager wurde optimiert und die aerodynamische Haltung auf ein sehr sportliches Maß gebracht.

 

E-Mail Rückmeldung:

Das Bikefiting bei Dir ist durch Deine Bemühung und Deinen Ehrgeiz zur Perfektion ein wahrer Genuss. Durch Deine Einstellung an meinem Fahrrad kann ich nun 3 Km/h (im Schnitt) schneller als zu vor fahren. Außerdem habe ich jetzt eine Bessere Sitzhaltung, diese beugt Verrenkungen und Fehlstellungen vor. 

wieder ein interessantes Bike beim BikeFitting.

 

Der Fahrer dieses Rades hat bewusst einen Rahmen, der eine Nummer zu groß ist, gewählt.

Er versprach sich durch den größeren Rahmen (längeres Lenkkopfrohr, weniger Sattelüberhöhung) eine Komfortgewinn.

Durch den großen Rahmen, war der Fahrer sehr weit hinter dem Trettlager positioniert.

Beim Bike Fitting wurde die korrekte Sattelhöhe und der Sattelrückstand eingestellt.

Weiter wurde der Lenkbereich, durch einen anderen Vorbau, angepasst. Durch umdrehen des Vorbau wurde das Lenkrohr weiter verlängert.

Obwohl der Fahrer ausreichend Beweglichkeit besitzt, wurde das Rad auf Komfort optimiert.

 

Rückmeldung per E-Mail:

anbei ein kleines Feedback zu dem Bikefitting , was wir an meinem Giant TCR gemacht haben!

 

Also seit dem Bikefitting, bin ich ca 300 km gefahren!

Meine ersten Eindrücke sind schlicht weg positiv. Bin ja zu dir gekommen, da ich oft Probleme mit den Füssen hatte, seit dem Bikefitting sind diese fast ganz verschwunden, was für mich persönlich eine Steigerung von 200% ist, da ich vorher oftmals keine 30km fahren konnte ohne meinen Füssen eine Pause zu gönnen! Das einstellen der Cleats und die gesamt Korrektur der Sitzposition auf dem Fahrrad haben da Wunder gewirkt!

Was mir zudem noch aufgefallen ist, ist dass ich durch neue weiter nach vorne verlagerte Sitzposition mehr Druck auf den Pedalen habe, und somit auch besser antreten kann!

Alles in allem bin ich super zufrieden und würde mit einem neuen Rad jederzwit wieder zu dir kommen!

Giant TCR Composite

Beim folgendem Fahrer und Rad wurde das BikeFitting bereits durchgeführt. Nachdem er sein Sattelmodell zur weiteren Optimierung getauscht hat, war er sich seiner Sitzposition nicht mehr sicher. Der Sattel hat eine andere Höhe eine andere wesentlich größere Länge und er ist wesentlich weicher. Der Sattel läßt durch seine große Länge viele Sitzpositionen zu. All dies machte eine Überprüfung und Neueinstellung erforderlich. Tätsächlich haben wir alle Sitzparameter verändert.
Im Zuge dieser Neueinstellung wurden nochmals alle Körperwinkel überprüft und mittels Hochgeschwindigkeitskamera gefilmt sowie später am PC bearbeitet. Ein weiterer Service war das Einstellen der Schaltung bzw. des Umwerfers.(schwieriger als normal, da hier Q-Rings verwendet werden). 

 

 

Hier wurde auf die körperlichen Gegebenheiten des Fahrers Rücksicht genommen und eine für Ihn perfekte Sitzposition geschaffen. Bei größerer Beweglichkeit würde der Lenker tiefer montiert. Das hätte zur Folge, dass alle Körperwinkel nahezu perfekt wären. Bild vier fünf und sechs dokumentieren dies eindrucksvoll.

Wieder ein Rennradrahmen meiner Lieblingsmarke.

Hier wurde der Sattel um ca. 25 mm nach vorne versetzt. Die Sattelhöhe wurde um 2mm abgesenkt. Die Sattelnase wurde ebenfalls etwas abgesenkt. Aufgrund einer ausreichenden Beweglichkeit des Fahrers wurde ein Spacer ( ca.8mm ) nach oben versetzt, so dass der Lenker 8mm tiefer kommt.

Der Fahrer sitzt jetzt bereits sehr sportlich auf dem Rad, ohne den Komfort wesentlich zu beeinträchtigen. Ein weiteres Absenken ist mit steigender Beweglichkeit ebenfalls möglich. 

Die TCR Geometrie von Giant ist absolut TOP!!!!!

 

Hier die tolle Rückmeldung:

 

Ich bin heute die erste 70 er Runde nach der Optimierung der Sitzposition gefahren.
 
Was soll ich sagen? Ich bin mehr als begeistert!
Ich sitze nun viel besser auf dem Rad. Der Tritt fühlt sich viel runder an. Ich habe bedeutend mehr Druck und Zug am Pedal. Die Beschleunigung ist einfach eine Wonne. Smiley
Selbst nach 70 Kilometern habe ich keine Probleme mit dem Schulter- und Nackenbereich, auch mein Hinterteil “meldet” sich nicht mehr. Hätte noch locker 30 km dranhängen können, leider wurde es dunkel und regnerisch.
Ich habe eine bessere Kontrolle über das Rad. Es ist einfach alles entspannter und kompakter. Ich komme jetzt auch im Untergriff problemlos an die Schalthebel. Vor der Optimierung war diese Position schon fast wackelig.
Ich “befürchte”, dass ich jetzt noch mehr auf dem Rad sitzen werde. Vor Lachen auf dem Boden wälzen 
Neue Mäntel habe ich gestern noch aufgezogen, eine neue Kassette und Kette werden bald folgen.
 
So wohl habe ich mich bisher auf dem Rad noch nicht gefühlt! Vorher war für mich schon gut, aber jetzt ist es einfach perfekt!
 
Nochmals vielen Dank!
Giant Advanced 2012

Das Bild unten zeigt das Zeitfahrrad vor der Optimierung.

 

Während des ausmessen der Fahrerin und Überprüfung der Beweglichkeit wurde noch der Einsatzzweck des Zeitfahrrades besprochen. 

Die Fahrerin möchte an Wettkämpfen in Mittel- und Langdistanz teilnehmen.

Nach Korrektur der Schuhplatten wurden der Vorbau sowie die Sattelhöhe und der Sattelrückstand verändert.

Die neue Einstellung ermöglicht eine Aerodynamischere Sitzposition sowie eine bessere Kraftentfalltung.

Der Vorbau wurde umgedreht. Lenkerbereich wurde ca. 2,5cm abgesenkt.

Der Sattel wurde 0,7cm nach unten und ca 2cm nach hinten versetzt.

Zudem wurde der Lenker minimal nach oben gederht.

 

Das ganze Rad sieht jetzt noch schneller aus. 

Lange Beine und ein relativ kurzer Oberkörper führten hier zu einem nur 70mm langen Vorbau. Es wurde ein schmalerer Lenker, mit stoßabsorbierenden Lenkerband, verbaut.

Da der Rahmen zu groß gewählt wurde, konnte hier die Lenker Vorbaueinheit zusätrzlich um ca 1,5 cm abgesenkt werden. 

 

Erste Rückmeldung :

 

....

  Mein gesamtes Fahrgefühl ist „stabiler“ geworden: Ich fühle mich sicherer, ich kann mich besser umschauen, das ist, vermute ich, Folge des schmaleren Lenkers.

Mein Tritt ist runder und effektiver geworden, die hintere Unterschenkelmuskulatur arbeitet automatisch mehr mit (musste ich früher bewusst aktivieren).

Die Fahrhaltung ist insgesamt angenehm. Der Griff zur Trinkflasche fällt mir jetzt leichter, weil ich Weg dahin nicht mehr so weit ist. (und wegen Lenker?)

Auch beim Rausgehen aus dem Sattel, habe ich das Gefühl Kraft in den Antritt legen zu können.

......

 

Zweite Rückmeldung : 

 

hier nun die zweite Rückmeldung zu meinem neu eingestellten Rad:

 

Der erste gute Eindruck hat sich auf der heutigen Trainingsausfahrt (50 km) bestätigt:

  •  Ich sitze sehr stabil auf dem Rad, fühle mich sicher
  •  Die Beinarbeit ist effektiv und vom Gefühl her angenehm
  •  Gegen Ende der Ausfahrt ist der Antritt noch verhältnismäßig „spritzig“
  •  Schultern, Rücken und Nacken bereiten mir keine Probleme, obwohl die Sitzposition deutlich verändert ist

 

Fazit: Obwohl ich selber keine augenscheinlichen Probleme bemerkt habe und mich auf meinem Rad sehr wohl gefühlt habe, bin ich der Meinung, dass durch die Veränderung eine deutliche Verbesserung der Haltung und des Bewegungsablaufes erreicht wurde. Deine akribische Aufarbeitung ist jedem/r Rennradfahrer/-in zu empfehlen!!!!

......

Scott Team

Der Fahrer dieser Zeitfahrmaschine hat bereits sein zweites Rad bei mir einstellen lassen.

Hier fällt die doch recht große Sattelüberhöhung auf. (fast 14cm)

Diese erfordert von Fahrer eine hohe Flexibilität. 

 

Hier waere die wahl wohl besser auf einen größeren Rahmen gefallen.

Felt DA

Rückmeldung per E-Mail

 

....Herzlichen Dank schon mal für den „Sonntagseinsatz“!!!

Das war so eigentlich nicht geplant.

Aber Hans war es ein besonderes Anliegen, Dir für Dein gestriges Werk zu danken.

Ich würde sagen, Du hast ihm überhaupt erst die Freude am Rennradfahren geschenkt.

So begeistert ist der noch nie nach dem Fahren gewesen.  

Auch heute nach dem Fahren kein Gejammer über Waden- oder Achillessehnen- oder Kniebeschwerden.

Du hast ein echtes Wunder vollbracht!....

 

Danke

 

Leider ohne Bild

Auch hier konnte das Rennrad entscheidend optimiert werden. 

Freue mich bereits auf die Rückmeldung.

 

Rückmeldung:

Das Rad fühlt sich in allen belangen besser an.

Ich habe das Gefühl viel kompakter auf dem Rennrad zu sitzen. 

Der Liegelenker sorgte für weitere Verbesserung.

Selbst nach längeren Ausfahrten habe ich keine Schmerzen.

 

 

Weitere Optiemierung:

nach der Eingewöhnungszeit werden wir die Lenker Vorbauposition weiter absenken.

 

Trek

Ein Tag vor dem Wettkampf mit komplett neuer Radeinstellung war schon ein Risiko.

 

Hier die Rückmeldung:

 

...habe beim Wettkampf keine Probleme gehabt, auch nicht nachher beim Laufen.
Fühlt sich gut an. Meine Rad Zeit hätte besser sein können, wenn ich die Startnummer nicht vergessen hätte, so musste ich noch mal zurück....

Fuji

Das doch sehr sportliche Rad wurde bezüglich des komfort optimiert. Die starke Sattelüberhöhung wurde durch Spacer und drehen des Vorbau optimiert. Der Druckpunkt auf das Pedal wurde optimiert. Die Verwendung eines 120 bis 130 Vorbaus wurde empfohlen. Der Knielauf des Fahrers wurde durch einstellen der Schuhplatten und durch Keile optimiert.

Kuota Kharma / Einstellung Komfortoptimiert

Rückmeldung nach BikeFitting:

 

Auszug aus Mail 1

....Ja ich habe es kaum geglaubt, aber am Berg kann ich auf jedem Fall mehr Druck machen und in den Süchtelner Höhen konnte ich schon dickere Gänge im Vergleich zu vorher fahren;-) 

Im Flachen und bergab ist es noch ungewohnt und der Druck fühlt sich etwas schwächer an. Wahrscheinlich muss ich mich erst an die kleinere Überhöhung gewöhnen... Der Komfort ist in jedem Falle um Welten besser! 

Zum Wochenende hin werde ich noch den Vorbau auf 100mm ändern.........

 

Auszug aus Mail 2

.....Habe den 100er Vorbau montiert und das Rotor-Kettenblatt von 3/3 Position auf 4/5 Position gewechselt und siehe da...Es geht noch besser am Berg. Gestern bester Durchschnitt Hinsbeck-Runde ever und das weit weg vom Anschlag.....

....Kommentare meiner Vereinskollegen nach der heutigen Radausfahrt waren: Hasst wohl heimlich trainiert! 

Also noch mal supergroßes Dankeschön und ich glaube Du kannst Dich schon einmal auf Anrufe von meinen Vereinkollegen freuen.....

 

Danke !


 

Besonderheit:

hier wurde ein spezieller Triathlonsattel verbaut. Bei dieser Bauart fehlt die komplette Sattelspitze.

Bildschönes Rad in matt-weiss und schwarz. Das Bild zeigt das Rad mit seiner neuen Einstellung. Hier wurde eine deutlichr Komfortverbesserung erreicht.

Siehe Auszüge aus E-Mail Rückmeldungen.

 

Rückmeldung nach BikeFitting:

 

......Die Vier – Augen Session bei Dir hat dem Rennradfahren noch mal einen Schub gegeben.

Das ruhige, gut vorbereitete Abarbeiten der Checkliste und das Equipment, was mir ein

breites Grinsen ins Gesicht gezaubert hat, war schon nicht schlecht.

Kontrolle der Istposition, dann Berechnung der Sollposition mit anschliessender Analyse.

Da der Händler meines Vertrauens ebenfalls gute Arbeit geleistet hat,
wurden die Einstellungen nur minimal, aber entscheident verändert:

Schuhplatten - Einstellung, Sattelneigung und Abstand zum Lenker, Lenker etwas „ geöffnet “ und den Triathlon – Aufsatz so eingestellt, dass die Armposition fast 90° 
zwischen Unter und Oberarm ergibt

Ergebnis: eine gefühlt perfekte Aero – Sitzposition, die im Kraichgau auf der Mitteldistanz ( 90km ) erfolgreich getestet wurde.

Der Druck auf das Pedal ist sehr gut. Arme, Beine, Schultern aber vor allen Dingen das „ Beste Stück “ waren absolut schmerzfrei nach der Raddistanz.

Also: mögen die nächsten Wettkämpfe kommen..........!

 

Danke

 


Giant TCR Composite / Cosmic Carbone SL

Rückmeldung nach BikeFitting:

 

......die geänderte Einstellung ist in jedem Fall besser. Der Unterschied in der Einstellung der Schuhplatten ist deutlich spürbar. Auch die Änderung am Sattel ist vorteilhaft.

 

Die Änderung am Lenker hat auch zu einer Verbesserung geführt, wobei ich nach unserm Termin versucht habe, stärker auf die Haltung und die gerade Linie mit den Händen zu achten, was vermutlich noch ein wenig dauern wird, bis dass die Haltung in Fleisch und Blut übergegangen ist (und die erforderliche Beweglichkeit vorhanden ist….)

Insgesamt bin ich von Deinem Ansatz überzeugt und glaube, dass ich über die Anpassungen am Rad und Deine weiteren Hinweise meinen „Fahrspass“ noch deutlich erhöhen kann.

Insofern schon mal vielen Dank.......

 

Leider ohne Bild


 

über weitere positive Rückmeldung per E-Mail, würde ich mich freuen